Mai 2017

06. Mai 2017

Der Mai zeigte sich von seiner besten Seite. Bei wenig Wind waren die Bancotouren ein Genuss. Wassertemperaturen über 20 Grad sind der Grund für die hohen Migrationsraten an unseren Fangplätzen. Wir konnten viele Fische zwischen 60 und 150 kg fangen. Dazu gesellten sich Schwertfische und Beifang wie Drachenköpfe, Snapper und kleine Grouper. Für Aufregung sorgten Haiattacken auf unsere Köder. Weiteres Highlight war die hohe Bissfrequenz.

Wir konnten  Tuna Gruppen mit geschätzten 50 kg beobachten, die sich an der Oberfläche wie Delphinschulen verhiellten. Als die Rolle kreischte war klar, daß es sich nicht um die Meeressäuger handelte. Solch ein Verhalten der Tunas hatten wir bis dahin noch nicht gesehen. Erstaunlich.....